Filme erzählen jüdisches Leben - "Es lebe der Sport"  
Dienstag, 7. Februar 2017, 19:00
     

In der diesjährigen Frühjahrsfilmreihe des Instituts und der KEB im Dekanat Wittlich stehen cineastische Werke im Vordergrund, die sich mit der Rolle der Juden im Sport sowohl regional, national als auch in Israel beschäftigen.

Der erste Film handelt von der Jüdin Gretel Bergmann, Hochspringerin und letzte jüdische Teilnehmerin bei den Olympischen Spielen 1936.

 
Ort : Stadtbücherei Wittlich, Schlossstraße 10
Weitere Termine: 7. März und 4. April