Literarisches Abendgespräch  
Dienstag, 25. April 2017, 17:00
     

In gemütlicher Atmosphäre werden Werke jüdischer sowie interreligiöser Denker und Schriftsteller aus
Vergangenheit und Gegenwart besprochen; das Programm wird gemäß den Anregungen der
Teilnehmer/innen gestaltet.

Thema der Aprilsitzung: Jacques Derrida und Gerschom Scholem zur Entsakralisierung der hebräischen Sprache.

 

 
Ort  Emil-Frank-Institut, Schlossstr. 10, Wittlich
Interessierte Neueinsteiger sind jederzeit willkommen.
Bitte vorher anmelden.